IMPRESSUM © BVKA 2011 - 2016

Archiv

11./12. Mai 2016
Jahrestagung und Symposium
Mainz

Programm

Vorträge

Berufspolitischer Bericht des Vorsitzenden,
Dr. Klaus Peterseim, Vorsitzender des BVKA

Vortrag „Regelungen des Entlassmanagements und der Entlassmedikation“,
Dr. Petra Nies, Gemeinsamer Bundesausschuss, Stellv. Leiterin der Abteilung Arzneimittel, Berlin

Vortrag „Aktuelle rechtliche Themen in der spezialisierten Arzneimittelversorgung“,
Prof. Dr. Hilko J. Meyer, Frankfurt University of Applied Sciences

Satelliten-Symposien der Fachgruppen

Fachgruppe 1 – Heimversorgung

Workshop „Heimverträge – wie sie sind und wie sie sein sollten: Änderungsbedarf nach den Urteilen des BGH und des OLG Celle“
Prof. Dr. Hilko Meyer, Frankfurt University of Applied Sciences

“Vorträge und Schulungen im Altenheim. Neuer Vortragspool erleichtert die Arbeit im Heim. Modellvortrag als Fallbesprechung.“
Andreas Willmann, Rathaus-Apotheke Wilnsdorf

„Der Medikationsplan nach dem E-Health-Gesetz: Neue Aufgaben und Möglichkeiten der heimversorgenden Apotheken?“
Bettina Hansen, Apothekerin, Awinta GmbH, Leiterin Vorgaben Apotheken-praxis

Fachgruppe 2 – Klinikversorgung

"Aktuelle Entwicklung in der Krankenhausversorgung"
Karl-Heinrich Reimert, Marien Apotheke Göttingen

Vortrag „Antibiotika – Verbrauchsdokumentation leicht gemacht“
Pascal Bellaire, IMS Health GmbH & Co. OHG, Frankfurt

„Quick-Check – Welche Patienten profitieren besonders von einer Medikationsanalyse?“
Dr. Sonja Mayer, Fachapothekerin für Arzneimittelinformation/Geriatrische Pharmazie, Johannes Apotheke Gröbenzell

Fachgruppe 3 – Palliativversorgung

„Vorstellung der neuen Fachgruppe Palliativversorgung“
Dr. Matthias Rothenberger, Apotheke am Hochfeld, Wiesbaden

Grundzüge der Arzneimitteltherapie der wichtigsten palliativmedizinischen Symptome“
Dr. med. Christina Gerlach, Ambulanter Hospiz- und Palliativdienst der Mainzer Hospizgesellschaft

„Aus dem Alltag eines SAPV-Teams“
Annedore Böckler-Markus, Ambulanter Hospiz- und Palliativdienst der Mainzer Hospizgesellschaft

„Die Rolle des Apothekers bei der Versorgung von Palliativpatienten“
Kerstin Bornemann, Apothekerin für Onkologische Pharmazie und Palliativmedizin, Psycho-Onkologin, Marien-Apotheke Göttingen

Fachgruppe 4 – Substitutionsversorgung

„Vorstellung der neuen Fachgruppe Substitutionsversorgung – Stand der Substitutionsversorgung“
Dr. Guido Kruse, Schwanen Apotheke Offenbach

„Abstimmung der Forderungen der Fachgruppe Substitutionsversorgung an den Gesetzgeber, die Krankenkassen, den DAV und die BAK“
Tobias Bayer, Röntgen Apotheke Würzburg

„Stand und aktuelle Entwicklung der Substitutionstherapie“
Dr. med. Manfred Nowak, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Landau in der Pfalz

„Schmerzmedizin – Patientenversorgung im Mittelpunkt“
Dr. med. Lothar Klimpel, Regionales Schmerzzentrum DGS-Speyer, Limburgerhof

Abschluss-Vortrag

„Das Antikorruptionsgesetz: Kooperation im Gesundheitswesen – Grenzen der Strafbarkeit“
Prof. Dr. Hilko Meyer, Frankfurt University of Applied Sciences


5./6. Mai 2015
Jahrestagung und Symposium
Bad Homburg

Programm

Vorträge

Dr. Klaus Peterseim, Vorsitzender des BVKA: Berufspolitischer Bericht des Vorsitzenden

Prof. Dr. Hilko J. Meyer, Fachhochschule Frankfurt am Main: Das Antikorruptionsgesetz - Relevanz für klinik- und heimversorgende Apotheken?“

Dr. Sonja Mayer, Fachapothekerin für Arzneimittelinformation/Geriatrische Pharmazie, Johannes Apotheke Gröbenzell:
„Quick-Check der klinisch relevanten Interaktionen - mit Fallbeispielen“

Jan Wemmel, Sales Director Public Sector, arvato systems GmbH, Gütersloh:
„Chancen und Risiken bei der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte und ihrer Mehrwertdienste“

Dr. Markus Schimmelpfennig, Leiter Hygienische Dienste, Gesundheitsamt Region Kassel:
„Hygiene in Alten- und Pflegeheimen“

Dr. Ralph Hoppe, Cäcilien-Apotheke, Baden-Baden:
„Kein Entlassmanagement ohne öffentliche Apotheken“

Prof. Dr. Hilko Meyer, Fachhochschule Frankfurt a. M.:
„Entlass-Rezept aus dem Krankenhaus - Chancen und Risiken für heimversorgende Apotheken“


23. Februar 2015
Umsetzungsstrategien einer verbesserten Arzneimitteltherapiesicherheit in Heimen
BVKA-Expertentagung für heimversorgende Apotheken
Düsseldorf

Programm

Prof. Dr. Kurt Hersberger, Basel: Polymedikations-Check - eine neue tarifierte Dienstleistung der öffentlichen Apotheke in der Schweiz

Dr. Uwe Kehrel, Universität Münster: Der Einsatz verblisterter Arzneimittel in der stationären Versorgung

Dr. Simone Bernard, Universität Witten/Herdecke: Arzneimitteltherapiesicherheit in Einrichtungen der Langzeitpflege

Prof. Dr. Martin Schulz, ABDA: Die Bedeutung von Einnahmetreue und AMTS am Beispiel der randomisierten Studie PHARM-CHF

Diskussion mit Frau Ministerin Barbara Steffens, Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen


6./7. Mai 2014
Jahrestagung und Symposium
Bad Homburg

Programm

Vorträge

Dr. Klaus Peterseim, Vorsitzender des BVKA: Bericht des Vorstandes 2013-2014

Dr. Klaus Peterseim, Vorsitzender des BVKA: Berufspolitischer Bericht des Vorsitzenden

Prof. Dr. Hilko J. Meyer, Fachhochschule Frankfurt am Main: Aktuelle Rechtsfragen der Klinik- und Heimversorgung von A bis Z: Von der Auslagerung von Apothekenräumen bis zur Zusammenarbeit von Arzt und Apotheker

Univ.-Prof. Dr. Hans Jürgen Heppner, Lehrstuhl für Geriatrie an der Universität Witten/Herdecke, Chefarzt der Geriatrischen Klinik und Tagesklinik Helios Klinikum Schwelm: Arzneimittelversorgung in Pflegeheimen - Multimedikation-Selbstmanagement-Apotheke

Dr. Helmut Hoffmann-Menzel, Oberarzt, Zentrum für Palliativmedizin, Malteser Krankenhaus ‚Seliger Gerhard‘ Bonn/Rhein-Sieg: Grundzüge der Arzneimitteltherapie der wichtigsten palliativ-medizinischen Symptome

Dr. Eva Meyle, Apothekerin, Universitätsklinikum Heidelberg: Antibiotic Stewardship – Sicherung rationaler Antibiotika-Anwendung im Krankenhaus

Ulrike Sonnabend, Fachapothekerin für Offizin-Pharmazie und Ernährungsberatung, Kronen-Apotheke Wesseling: Klinische Ernährung im Krankenhaus: Die Rolle des versorgenden Apothekers


23./24. April 2013
Jahrestagung und Symposium
Bad Homburg

Programm

Vorträge

Prof. Dr. Hilko J. Meyer, Fachhochschule Frankfurt am Main: Handlungsbedarf des Gesetzgebers in der Klinik- und Heimversorgung - Ausblick auf die nächste Legislaturperiode

Karl-Heinrich Reimert, Stellvertretender Vorsitzender des BVKA: Entwicklungen im Krankenhausmarkt - Chancen und Risiken für die Versorgungsapotheke

Detlef Steinweg, Stellvertretender Vorsitzender des BVKA: 10 Jahre Heimversorgung im BVKA - Wie alles begann

Dr. Klaus Heuvels, Kanzlei CMS Hasche Sigle: Vergaberechtliche Anforderungen und Grenzen für Kooperationen öffentlicher Krankenhausträger auf dem Gebiet von Apothekendienstleistungen


18.03.2013
Heimversorgung 'reloaded'
BVKA-Expertentagung für heimversorgende Apotheken
Berlin

Programm

Vorträge

Detlef Steinweg, Stellvertretender Vorsitzender des BVKA, Verblistern ohne Lohn ist halb Spott, halb Hohn ...«

Dr. Ulrich Grau, Kanzlei Dierks + Bohle, Kostenloses Verblistern als rechtswidrige Zugabe?

PD Dr. Sabine Wesser, Kanzlei Dr. Saalfrank, Patientenindividuelles Stellen von Arzneimitteln durch Pflegekräfte eines Heimes oder ambulanten Pflegedienstes

Prof. Dr. Hilko J. Meyer, Zentrum für Gesundheitswirtschaft und -recht, Fachhochschule Frankfurt a. M., Medikationsmanagement in der Heimversorgung: Neue Rechtslage und offene Fragen


09./10.05.2012
Jahrestagung und Symposium
Bad Homburg

Programm

Vorträge

Dr. Klaus Peterseim, Vorsitzender des BVKA, Berufspolitischer Bericht des Vorsitzenden

Prof. Dr. Hilko Meyer, Fachhochschule Frankfurt a.M., Zentrum für Gesundheitswirtschaft, Die neue Apothekenbetriebsordnung: Relevante Regelungen für klinik- und heimversorgende Apotheken

Prof. Dr. Burkhard Wille, Mikrobiologie und Infektiologie, Gießen, Krankenhaus-Hygiene vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen

Prof. Dr. Theo Dingermann, Universität Frankfurt a.M., Institut für Pharmazeutische Biologie, Genom-Analysen zur Skalierung von Arzneimitteltherapien in der Praxis

Dipl. Inf. Rüdiger Weiß, Leiter EDV/IT der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik, Frankfurt a.M., IT-Strukturen der Klinikversorgung im Umbruch


06.02.2012
Von der Arzneimittelsicherheit zur Patientensicherheit
Schritt 4: Die Umsetzung des Medikationsmanagements in der Praxis"
Experten-Tagung des BVKA in Berlin

Programm

Vorträge

Prof. Dr. Hilko J. Meyer, ZGWR Frankfurt/Main, Was bringen die Novellen zur Apothekenbetriebsordnung, zum Arzneimittelgesetz und zur Pflegeversicherung für die Heimversorgung?
Oliver Maas, Lauer-Fischer Business Solutions, Vernetztes Medikationsmanagement mit dem MediPlan-Online
Detlef Steinweg, Stellvertretender Vorsitzender des BVKA, Das Medikationsmanagement aus der Sicht des heimversorgenden Apothekers
Dr. Udo Puteanus, Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen, Risiken und Chancen bei der Versorgung von Bewohnern der Alten- und Pflegeheime durch Apotheken

Dokumentation

Synopse zur Apothekenbetriebsordnung, Stand 31. Januar 2012


24.10.2011
Von der Arzneimittelsicherheit zur Patientensicherheit
Experten-Tagung des BVKA in Berlin

Programm

Vorträge

Ulrich Christofczik, DEVAP e.V., Standpunkt
Univ.-Prof. Dr. Günter Neubauer, Patientenindividuelle Arzneimittel-Verblisterung für Bewohner in Pflegeheimen – Bericht zum Modellprojekt der AOK Bayern
Prof. Dr. Hilko J. Meyer, Zwei Vorschläge zur Durchbrechung der aktuellen Blockade des blistergestützten Medikationsmanagements in der Heimversorgung


04.05.2011
25. Jahrestagung in Bad Homburg

Programm

Vorträge

Prof. Dr. Martin Schulz, Medikamentenmanagement: Gemeinsame (Zukunfts-)Aufgabe der Apotheker und Ärzte
Dr. Frank Diener, Heimversorgung aus wirtschaftlicher Sicht: Ertragsquelle
oder Minusgeschäft?

Prof. Dr. Hilko J. Meyer, Aktuelle juristische Fragen der Heimversorgung


22.02.2011
Fortbildungs-Seminar und Erfahrungsaustausch
heimversorgender Apotheker im BVKA in Düsseldorf

Vorträge

Dr. Marc Elskamp, Verblistern in den Niederlanden
Dr. Markus Meier, Verblistern in der Schweiz
Dr. Christian Müller-Uri, Verblistern in Österreich

04.05.2010
24. Jahrestagung in Bad Homburg

Vorträge

Prof. Dr. Eberhard Wille, Die Zukunft der Arzneimittelversorgung
Dr. med. Lili Grell, Patientenorientierte Arzneimittelversorgung in Pflegeheimen